Projektorientierte Chorarbeit mit regionaler Verwurzelung

Projektchor - was ist das?

Der Projektchor Kleinmachnow findet sich in unregelmäßigen Abständen zusammen, um projektorientiert größere Chorwerke einzustudieren und aufzuführen. Dabei sprechen wir singerfahrene und -begeisterte Menschen an, die an einer intensiven, aber zeitlich begrenzten Workshopartigen Arbeit interessiert sind.

Was wir anbieten

Während der Workshops, die meistens an Wochenenden stattfinden, steht neben dem Einstudieren und Gestalten der Werke auch besonders die körperliche und stimmbildnerische Arbeit an der Stimme im Fokus. Dazu wird der Chor von einem professionellen Team musikalisch betreut und begleitet. 

Bisherige Projekte

Alle bisher veranstalteten Chorprojekte standen immer unter einem besonderen kooperativen Motto, meist wurden besonders Jugendliche damit in die Projektarbeit intergriert. Es gab Tanzworkshops und Kompositonsworkshops sowie eine Zusammenarbeit mit einem russischen Kammerchor und -orchester.

2012 fand in Kleinmachnow die Aufführung von Orffs Carmina Burana statt.

2013 folgte das Mozart Requiem und 2015 der Canto General von Mikis Theodorakis. 

Mehr über diese Projekte erfahren Sie hier


Geplante Projekte

Ein neues Chorprojekt erfordert Zeit für Planung und Vorbereitung. Etwa 2 Jahre vorher beginnt die erste Arbeit. Es muss ein fertig kalkuliertes Konzept eingereicht werden, um mögliche Förderungen zu bekommen und Unterstützer zu gewinnen. Es müssen Ausschreibungen organisiert, Werbung geschaltet, Internetseiten aktualisiert, Plakate und Flyer gedruckt, Probenräume organisiert, Künstler gesucht, Verträge ausgehandelt werden und vieles vieles mehr, was zu tun ist, bevor der Vorhang aufgeht für ein neues Konzert. O fortuna...

Da wir diese Arbeit ehrenamtlich und neben unserer normalen Berufstätigkeit erledigen, muss der Rahmen für ein Startsignal für ein neues Projekt stimmen.

Ideen haben wir auf jeden Fall viele, und wir werden an dieser Stelle zeitnah informieren, sobald es etwas Neues gibt.